. .

30.12.2022

Generationen begegnen sich

 

Die zwei Zielgruppen des Projektes sind Eltern von Kindern und ältere Menschen. Der Fokus liegt auf den Bewohner:innen des Leinebergs. Um die Eltern zu erreichen, werden Eltern-Kind-Angebote durchgeführt oder Angebote implementiert, bei denen sogar drei Generationen (ältere Menschen, Eltern und Kinder) zusammenkommen. Das Zusammenleben im Stadtteil soll durch dieses Projekt gestärkt und das gegenseitige Verständnis verbessert werden.

Besonders an diesem Projekt ist, dass generationenübergreifende Kontakte für alle Generationen bereichernd sind und das gegenseitige Verständnis fördern. Im Stadtteil Leineberg steht der Generationenwechsel an und für das Zusammenleben sind generationenübergreifende Kontakte ein wichtiger Bestandteil.

Eine Win-Win-Situation entsteht beispielsweise, wenn Familien im Rahmen des Projektes Kontakte zu älteren Bewohner:innen knüpfen können und dadurch Unterstützung im Alltag erfahren, während die Bewohner:innen durch die jeweiligen Familien an neue Medien herangeführt werden.   

Darüber hinaus zeigen gesamtgesellschaftliche Herausforderungen wie die Coronakrise, der Umgang mit der Klimakrise sowie aktuelle politische Entwicklungen, wie zum Beispiel Krieg in Europa und die weitreichenden Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche, dass Solidarität und Verständnis innerhalb der Generationen von großer und wachsender Bedeutung sind. Diese Themen nehmen auch im Zusammenleben auf dem Leineberg einen großen Raum ein. Einen Umgang oder gar Lösungen werden vor allem in generationenübergreifenden Begegnungen innerhalb des Projektes entwickelt.

Die Ausgestaltung des Projektes basiert zum einen auf der Bedarfsabfrage der Bewohner:innen und entwickelt sich zum anderen stetig aus den Kontakten während der Angebote innerhalb des Projektes weiter.

Die Laufzeit des Projektes ist von Januar 2022 bis Ende 2024.

Das Projekt wird gefördert durch:

NKI: Klimaschutz in den Bereichen Konsum, Ernährung und Mobilität in der Nachbarschaft Leineberg Göttingen

Der Nachbarschaftsverein Leineberg engagiert sich für den Klimaschutz. Dafür bauen wir Aktivitäten in der Nachbarschaft auf zu den Themen Konsum, Ernährung und Mobilität. Beispiele sind eine regionale und vegerarische Kochgruppe, die Teilnahme an der Aktion "Stadtradeln" mit einer Gruppe von LeinebergerInnen und eine kostenlose Leihwerkstatt. Aktuelle Informationen zu den Angeboten finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles".

Laufzeit: 09 /2019 bis 11/2021

Förderkennzeichen: 03KKW0299

14.02.2020

GÖ schafft's: Gemeinsame Öffnung schafft sinnvolle Perspektiven

Im Göttinger Stadtteil Leineberg leben Jugendliche im offenen Vollzug und ältere Menschen in direkter Nachbarschaft. „Gö schafft´s“ will Kommunikation, Respekt und gegenseitige Wertschätzung in diesem Sozialraum fördern. Im Rahmen gemeinsamer Aktivitäten lernen Jugendliche und Ältere aufeinander zuzugehen und erkennen gemeinsame Interessen.

Das Projekt wurde bis Ende 2017 gemeinsam durchgeführt von der Freien Altenabeit Göttingen, der Jugendhilfe Göttingen, der Jugendanstalt Hameln (Abteilung Offener Vollzug Göttingen ) und dem Nachbarschaftsverein Leineberg und von 2015 bis 2017 als Modellprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gefördert.

Seit 2018 ist das Projekt eine Kooperation von Jugendhilfe Göttingen, Jugendanstalt Hameln (Abteilung Offener Vollzug Göttingen) und dem Nachbarschaftsverein Leineberg. Das Projekt erhielt von 2018 bis 6/2019 eine Förderung von der Deutschen Postcode Lotterie.

01.08.2018

Leineberg - bunt und vielfältig

In den letzten Jahren sind auch auf den Leineberg vermehrt Geflüchtete und MigrantInnen gezogen. Mit dem Projekt "Leineberg - bunt und vielfältig" setzen wir uns für ein gutes Zusammenleben ein. Hierfür ist es besonders wichtig, dass man sich gegenseitig kennenlernt. Der Leineberg soll ein Ort sein, an dem Menschen verschiedener Kulturen gut mit einander leben! Wir organisieren regelmäßig einen Internationalen Abend, die Gruppe "Sprich Deutsch!", Internationale  Essen und weitere Veranstaltungen. Haben Sie Lust, sich im Projekt ehrenamtlich zu engagieren? Sprechen Sie uns einfach an!

Laufzeit: 01 /16 bis 12 / 2018

Verlängert bis zum 31.12.2020 - Herzlichen Dank an die Aktion Mensch!

Nachbarschaftszentrum Holtenser Berg

Der Nachbarschaftsverein Leineberg baut gemeinsam mit dem Nachbarschaftsverein Holtenser Berg ein neues Stadtteilzentrum im Göttinger Stadtteil Holtenser Berg auf. Ziel ist die verbesserte Versorgung insbesonderer älterer Menschen im Stadtteil durch verbindliche Nachbarschaftshilfe und eine Anlaufstelle im Stadtteil.

Das Projekt wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie durch die Stadt Göttingen.

Laufzeit: 01 / 2017 bis 12 / 2019

Ab 07 / 2018 Übergang der Trägerschaft an den Nachbarschaftverein Holtenser Berg

Internetseite: https://www.nbz-hoberg.de

Soziokulturelle Teilhabe von Menschen mit Psychiatrieerfahrung

Im Stadtteil Leineberg (quasi in direkter Nachbarschaft zum Stadtteilbüro Leineberg) befindet sich die Psychiatrie Asklepios. Die Beteiligung von Menschen mit Psychiatrieerfahrung ist daher ein besonderes Anliegen des Nachbarschaftsvereins Leineberg. Durch den zunehmenden sozio-demographischen Wandel wurde im Laufe des Projekts insbesondere die ältere Bevölkerungsgruppe in den Fokus gerückt, um zum Beispiel drohenden Vereinsamungstendenzen älterer Menschen zu begegnen. Mit Hilfe des Projektes soll erprobt werden, ob und unter welchen Bedingungen mittelfristig eine stabile Nachbarschaftsförderstruktur etabliert werden kann.

Laufzeit: 04/2013 - 04/2018

Termine

Mittwoch, 08. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 17:30
Demenzgruppe

Donnerstag, 09. Februar 2023

09:00 - 11:00
Nachbarschaftsfrühstück
14:00 - 17:00
Doppelkopfrunde

Freitag, 10. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch

Montag, 13. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch

Dienstag, 14. Februar 2023

09:30 - 11:00
Malgruppe
15:00 - 18:00
Nähgruppe

Mittwoch, 15. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 17:30
Demenzgruppe

Donnerstag, 16. Februar 2023

11:00 - 13:00
Klimafreundlich kochen
14:00 - 17:00
Doppelkopfrunde

Freitag, 17. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch

Montag, 20. Februar 2023

11:30 - 13:30
Mittagstisch

Dienstag, 21. Februar 2023

18:00 - 19:30
Offener Frauentreff