. .

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Stadtteilbüros

Ab sofort ist das Stadtteilbüro von Montag bis Freitag

von 9.00 bis 12.00 Uhr

geöffnet.

 

ab 19. Juli

NEU: KIndergruppe

17.08.2024

Sommerfest

04.07.2024

Workshop Steinbildhauen

04.06.2024

Tag der Nachbar*innen

Wir freuen uns, dass der Tag der Nachbar*innen mit der Eröffnung der Fotoausstellung ein voller Erfolg war! Das Wetter war uns gnädig und es waren viele Menschen da, die den Tag mit uns gemeinsam genossen haben. DANKE an alle, die dabei waren und zu diesem tollen Tag beigetragen haben! Hier ein Bericht aus dem Göttinger Tageblatt vom 1. Juni 2024 (klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht):

27.09.2024

Erzählcafé: Leben und arbeiten auf dem Leineberg

13.05.2024

Sozialraumbudget: Die Entscheidung ist gefallen!

Wie im letzten Jahr stellt die Stadt Göttingen auch dieses Jahr wieder 1.000 € für den Leineberg als sogenanntes "Sozialraumbudget" zur Verfügung. Das Geld soll dem Leineberg zugutekommen, z. B. für eine gemeinsame Aktion, eine Veranstalung, Verschönerung des Leinebergs oder Ähnliches. Die Vorschläge sollen von LeinebergerInnen eingereicht werden, eine Jury aus dem Stadtteil entscheidet, welcher Vorschlag umgesetzt werden.

Nun ist die Entscheidung gefallen: Die 1.000 € sollen in ein Sommerfest auf dem Leineberg fließen. Wir freuen uns schon auf ein schönes Fest mit den Leinebergerinnen une Leinebergern!

30.04.2024

Neu: Austauschgruppe für Alleinerziehende

24.04.2024

Spenden für unser Lastenfahrrad

Unser Lastenfahrrad kann kostenlos ausgeliehen werden. Allerdings entstehen uns jedes Jahr Kosten für Reparaturen und Wartung. Wir freuen uns über jede Spende, damit wir unser Rad weiterhin kostenlos verleihen können. Sie können spenden über die Plattform "Wir Wunder" der Sparkasse unter https://www.wirwunder.de/projects/135949?wirwunder=54 oder im Spendenschwein im Stadtteilbüro.

 

12.04.2024

Neues vom Leineberg 01/24

Die Ausgabe 01/24 kann hier heruntergeladen werden.

21.02.2024

Preise für die Gästewohnung angepasst

Liebe Leinebergerinnen und Leineberger,

nachdem die Preise für unsere Gästewohnung seit über 10 Jahren stabil waren, müssen wir nun die Preise anpassen. Die Wohnung kostet seit Februar 40 € pro Nacht zuzüglich 20 € Endreinigungspauschale.

Alle, die die Wohnung schon vor Februar gebucht haben (auch für einen späteren Zeitpunkt), erhalten sie noch zum alten Preis.

Hier übrigens die gute Nachricht: Mitglieder im Nachbarschaftsverein sparen 10 % bei der Anmietung der Gästewohnung.

15.12.2023

Neues vom Leineberg 04/23

Die Ausgabe 04/23 von NEUES VOM LEINEBERG kann hier heruntergeladen werden.

22.09.2023

Neues vom Leineberg 03/23

Dioe Ausgabe 03/23 von NEUES VOM LEINEBERG kann hier heruntergeladen werden.

30.06.2023

Neues vom Leineberg 02/2023

Die zweite Ausgabe aus 2023 von unserem Heft "Neues vom Leineberg" wurde gerade auf dem Leineberg verteilt. Hier können Sie sich die Ausgabe auch online ansehen. Viel Spaß beim Lesen wünschen der Nachbarschaftsverein Leineberg und das Redaktions-Team!

12.12.2022

Offener Eltern-Kind-Spieletreff

 

Jeden Montag findet in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr ein offener Treff für Eltern und Kinder statt. In der Zeit verwandelt sich das Stadtteilbüro in eine kleine Spieleoase für die Jüngsten vom Leineberg. Für die Eltern besteht bei Kaffee und Tee die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Eltern. Bei Interesse kommen Sie einfach vorbei!

04.07.2023

Aktivitäten aus dem Jahr 2022

Die folgenden Beiträge sind aus dem Jahr 2022 oder älter.

Sie berichten über unsere Aktivitäten und Ereignisse, die für und mit den BewohnerInnen des Leinebergs stattgefunden haben. Einiges haben wir in diesem Jahre wiederholt, weil es gut bei Ihnen angekommen ist. Es gibt aber auch Neues wie z.B. der Ausflug zur Landesgartenschau nach Bad Gandersheim, der aufgrund Ihrer Vorschläge ausgesucht wurde. 

Bitte schreiben Sie uns gern Ihre Ideen und Vorschläge für weitere Aktivitäten. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

Ihr Team vom Stadtteilbüro

07.11.2022

Schnupperkurse beim TWG

Beim TWG beginnen ab dieser Woche viele Schnupperangebote für diverse Sportkurse. Viele der Sportkurse richten sich an Kinder, die nicht gekennzeichneten an Erwachsene. Erfreulicherweise finden mehrere Kurse direkt in der Leinebergschule statt, einige andere in den Sporthallen des nicht weit entfernten  Felix-Klein-Gymnasiums.

Näheres unter: https://twg1861.sportmeo.com/dates

28.03.2022

Erster spannender Spaziergang für die Nachbarschaftskarte

Bei herrlichem Wetter sind wir am vergangenen Donnerstag im Bereich Fuldastraße, An der Thomaskirche, Weserstraße bis zur Schule und auf dem Ederstieg spazieren gegangen. Dabei haben wir versucht alle Einrichtungen und Angebote festzuhalten und möglichst genau in eine Übersichtskarte des Leinebergs einzutragen - was manchmal gar nicht so einfach war, wenn sich viele verschiedene Angebote an einem Ort konzentriert haben. Diese Karte wird am Ende unserer Spaziergänge als Faltplan erscheinen, der neben den jeweiligen Standorten auch manche Zusatzinformation, etwa über Angebote und Öffnungszeiten enthält. Sie soll sowohl langjährigen Bewohnern des Stadtteils noch den einen oder anderen Tipp offenbaren als auch Neu-Leinebergern die Orientierung im Viertel erleichtern.

Auf unserem ersten Spaziergang waren wir vor allem überrascht, wie viele Spielplätze und Bänke sich doch auf dem Leineberg verbergen – insbesondere Bänke mit Tisch, die zum Arbeiten, Basteln oder Essen unter freiem Himmel einladen. Auch war unterwegs Gelegenheit für manchen Klönschnack mit angetroffenen Nachbarn.

Unser nächster Spaziergang findet am 28. April um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Thomaskirche.

21.03.2022

Flohmarkt

Liebe Flohmarkt-Begeisterte, die ersten Frühlingsblüher strecken schon ihre Köpfe heraus und die nächste Flohmarkt-Saison steht quasi vor der Tür! Nachdem unser Flohmarkt im August wegen der schlechten Wettervorhersage abgesagt wurde, sind wir nun schon mitten in der Planung für den neuen Termin am Samstag, den 07. Mai, von 10:00 bis 15:00 Uhr. Veranstaltungsort ist wieder die Allerstraße (südlicher Streifen), direkt vor dem Stadtteilbüro.

Wir freuen uns über jede/n, der/die mit einem eigenen Stand teilnehmen mag! Die Kosten für einen Stand (max. 3m Breite) betragen 10 €. Melden Sie sich einfach beim Stadtteilbüro an! Anmeldeschluss ist der 21. April. 

07.03.2022

Nachbarschaftskarte vom Leineberg

Wir planen, eine Karte des Leinebergs zu erstellen, auf der wir alle wichtigen, spannenden und interessanten Anlaufpunkte eintragen. Das mögen soziale Einrichtungen wie die Kirche, Kindergärten oder das Stadtteilbüro sein, die Nahversorgung vom Bäcker bis zum Arzt oder auch Sitzbänke, Spielplätze und Sportmöglichkeiten.

Helfen Sie uns und zeigen Sie uns, was Ihnen auf dem Leineberg gefällt und was wichtige Anlaufpunkte sind! Begleiten Sie uns auf drei gemeinsamen Spaziergängen auf denen wir uns jeweils einen von drei Abschnitten des Leinebergs erschließen wollen und tragen Sie mit uns alle wichtigen Einrichtungen und Orte in eine Karte ein. Unser erster Spaziergang findet am 24. März um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist das Sparkassen-Häuschen. Wir freuen uns über jede/n, der/die mitkommen mag!

07.03.2022

Internationale Wochen gegen Rassismus

In der Zeit vom 14. März bis 27. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. In Göttingen organisiert das Büro für Integration in dieser Zeit die Straßengalerie „Mein Leben – Dein Rassismus“ der Fotokünstlerin Sara Sun Hee Martischius. Sie können bei einem Spaziergang durch die Stadt Fotos zum Thema Rassismus in diversen Schaufenstern betrachten. Außerdem findet am 23. März um 16.30 Uhr ein Dialogvortrag mit der Künstlerin statt. Weitere Informationen und eine Liste der ausstellenden Geschäfte erhalten Sie unter: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/organisationen/integrationsbuero/

Hintergrund der deutschlandweit stattfindenden „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ ist der am 21. März stattfindende „Internationale Tag gegen Rassismus“. Dieser geht auf das Massaker von Sharpeville am 21. März 1960 zurück, an dem eine Demonstration gegen das Apartheid-Regime in Südafrika mit 69 Toten und 180 Verletzten endete. Koordiniert und geplant werden die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ durch die „Stiftung gegen Rassismus“ auf dessen Website Sie unter anderem einen deutschlandweiten Veranstaltungskalender finden können.

11.01.2022

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert neues Projekt

Eine gute Nachricht für das neue Jahr: Die Deutsche Fernsehlotterie fördert unser Projekt "Generationen begegnen sich" für 3 Jahre!

In den letzten Jahren ziehen immer mehr jüngere Menschen auf den Leineberg. Wir möchten mit dem neuen Projekt diese Generation stärker ansprechen und generationenübergreifende Kontakte fördern.

Wir freuen uns sehr über die Förderung und auf das neue Projekt und starten so mit neuem Schwung in das Jahr 2022!

P. S. Normalerweise würden wir gern mit Ihnen auf diese gute Nachricht bei unserem Neujahrsempfang anstoßen. Leider kann der Empfang auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir werden aber bestimmt noch eine Gelegenheit finden, um mit Ihnen die Förderung zu feiern!

30.11.2021

Klimafreundliche Rezeptsammlung

Die Förderung unseres Klimaschutz-Projekts durch das Bundesumweltministerium läuft Ende November aus. Trotzdem wird sich unsere klimafreundliche Kochgruppe wieder treffen, sobald dies wieder möglich ist (aktuell ist die Gruppe wegen Corona leider ausgesetzt). Wer so lange nicht warten mag, findet hier eine Auswahl der Rezepte, die wir in den letzten zwei Jahren ausprobiert haben. Viel Spaß beim Nachkochen wünscht unsere Kochgruppe!

11.11.2021

Große Maskenspende

Wir haben noch einmal 1.000 FFP2-Masken bekommen! Ein ganz herzlicher Dank geht an Herrn  Junzhai Ma von "DIKA Deutsch-Chinesisches Institut für Kooperation und Austausch GmbH".

Die Masken haben eine CE-Kennzeichnung, das bedeutet, dass sie geprüft sind. Die Masken können bei uns im Stadtteilbüro kostenlos abgeholt werden. Wir freuen uns über jede Maske, die getragen wird und nicht bei uns im Büro herum liegt. Daher: Kommen Sie einfach vorbei und holen Sie sich Masken ab!

 

21.09.2021

Ausstellung als Postkartenheft

Ende Februar - mitten in der Zeit des Corona-Lockdowns - haben wir zusammen mit dem Leineviertel-Büro eine Ausstellung organisiert: BewohnerInnen des Leinebergs und des Leineviertels waren aufgerufen, besondere Orte in den Viertel zu fotografieren. Die eingereichten Fotos wurden in einer wunderschönen Ausstellung an der Mach-Mit-Wiese und anschließend auf dem Leineberg ausgestellt. Die tollen Bilder sollten aber nicht einfach so wieder in der Schublade verschwinden! Deshalb haben wir uns für eine Förderung bei der Volksbank beworben und tatsächlich: Die Volksbank sagte ihre Unterstütung für den Druck eines Postkartenhefts zur Dokumentation der Ausstellung zu. Und nun endlich ist es soweit: Ab sofort sind die Postkartenhefte mit traumhaften Fotos vom Leineberg und aus dem Leineviertel gegen eine Spende im Stadtteilbüro erhältlich.

Wer schonmal vorab einen Eindruck bekommen möchte, findet hier die Bilder der Ausstellung online.

28.06.2021

Gestalte Deine Nachbarschaft!

09.11.2020

Werkzeug aus der Leihwerkstatt

Durch ausfallende Veranstaltungen und Treffen haben viele Menschen momentan mehr Zeit als sonst. Möchten Sie die Zeit nutzen, um Ihre Wohnung zu verschönern oder ein Bastelprojekt zu starten? Wir verleihen weiterhin Werkzeuge, die nicht JedeR zu Hause haben muss. Damit möchten wir einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, denn: Je mehr Dinge wir gemeinsam nutzen, umso weniger Dinge müssen produziert, transportiert und gelagert werden. Das spart Ressourcen und schont das Klima (und gleichzeitig den Geldbeutel).

19.10.2020

Material zum Herstellen plastikfreier Putzmittel steht zur Verfügung

Bei dem Workshop "Sauber machen ohne Plastik" hatten wir viel Spaß und haben gelernt, dass es gar nicht viel Aufwand ist, plastikfreie Putzmittel auch ohne viel Aufwand selbst herzustellen.

Ab sofort steht im Stadtteilbüro ein Grundstock an Verbrauchsmaterial bereit. Auch ein Buch mit vielen Rezepten und Tipps kann kostenlos bei uns ausgeliehen werden. So kann man einfach loslegen, ohne vorher viele Dinge zu kaufen.

20.07.2020

Lastenfahrrad für den Leineberg

Ab sofort gibt es auf dem Leineberg ein kostenloses E-Lastenfahrrad zum Ausleihen. Das Fahrrad wurde von der Städtischen Wohnungsbau GmbH gesponsert, der Verleih wird in einer Zusammenarbeit der Initiative "Leila", der Thomaskirchengemeinde und des Stadtteilbüros Leineberg organisiert. Damit sollen den LeinebergerInnen neue Transportmöglichkeiten eröffnet und das Thema Nachhaltigkeit mehr in den Fokus gerückt werden. Mit dem E-Lastenrad können Einkäufe bis 80 kg und sogar Kinder transporiert werden. Anschnallgurte für die Kinder sind vorhanden, im Idealfall sollten die Kinder zusätzlich einen Helm tragen. Wer das Fahrrad ausleihen möchte, kann es sich kostenfrei unter www.leila.bike buchen. Wer nicht mit dem Internet vertraut ist, kann sich natürlich auch an die Kirchengemeinde oder an das Stadtteilbüro wenden, dort wird die Buchung dann für Sie erledigt. Voraussetzung für das Ausleihen ist ein Mindestalter von 18 Jahren und die Vorlage eines gültigen Personalausweises. Übrigens: Im ersten Moment wirkt das Fahrrad sperrig, aber wenn man erstmal drauf sitzt, gewöhnt man sich schnell daran! Wenn das Rad nicht ausgeliehen ist, kann natürlich auch unkompliziert eine Proberunde gedreht werden, wenden Sie sich hierfür bitte an die Thomaskirchengemeinde oder an das Stadtteilbüro. Wir wünschen gute Fahrt!

03.06.2020

Wir gewinnen den "Förderpenny"

Wir haben gewonnen! Als eine von 120 Organisationen wurden wir aus über 650 Bewerbern für den Förderpenny-Preis in unserer Nachbarschaft ausgewählt und dürfen uns über ein Preisgeld von 2.000 € freuen.

Ausgezeichnet wurden wir für das Projekt "GÖ schafft's - Gemeinsame Öffnung schafft sinnvolle Perspektiven". Mit dem Projekt schaffen wir Begegnungen zwischen jungen Inhaftierten aus der Jugendanstalt und LeinebergerInnen. Den Gewinn möchten wir natürlich wieder in das Projekt investieren, sobald gemeinsame Treffen wieder möglich sind.

Das ist aber noch nicht alles! Ab 10. August konkurrieren wir in einer großen Abstimmung mit weiteren Organisationen um eine Jahresförderung – es wird also nochmal spannend.

23.03.2020

Wichtige Telefonnummern

Auf folgende wichtigen Telefonnummern möchten wir gerne hinweisen. Wir freuen uns, wenn Sie diese Nummern auch in Ihrem persönlichen Umfeld weitergeben.

22.01.2020

Neujahrsempfang: Rote Bank als Überraschung

Der alljährliche Neujahrsempfang im Stadtteilbüro Leineberg war mit circa 70 Leuten wieder sehr gut besucht Hanna Köhn, die Leiterin des Stadtteilbüros, und Regina Meyer, die Vorsitzende des Nachbarschaftsvereins Leineberg,  gaben einen Rück- und Ausblick.

Das Straßenfest zum zehnjährigen Bestehen des Stadtteilbüros im August 2019 erfreute sich trotz großer Hitze guter Resonanz. Die vielen Stände der Kooperationspartner, die Rede des Oberbürgermeisters und zum krönenden Abschluss sogar ein Tänzchen auf der Straße waren die Eindrücke, die Hanna Köhn schilderte. Im letzten Jahr startete auch ein neues Klimaschutzprojekt, gefördert durch das Bundesumweltministerium im Rahmen des der Nationalen Klimaschutzinitiative. Der Leineberg wird nachhaltig mit klimafreundlichen Kochgruppen, veganem backen Leihwerkstätten und auch in diesem Jahr wird es neue Aktionen rund um Klimaschutz geben. Geplant sind zum Beispiel Tauschabende, ein Nachbarschaftsflohmarkt und ein Lastenfahrrad zum Ausleihen.

Seit dem Zuzug von Flüchtlingen 2015 hat sich der Leineberg auch mit einer Integrationsgruppe engagiert und wurde im letzten Jahr durch die Aktion Mensch gefördert für das Projekt "Leineberg bunt und vielfältig". In diesem Rahmen werden Deutschgruppen, internationales Essen und gemeinsame Ausflüge und Aktionen organisiert.

Die Unterstützung und Beratung zum Start des Stadtteilzentrums auf dem Holtenser Berg, gefördert vom Land Niedersachsen, ist nun in seiner offiziellen Form zu Ende gegangen. Die freundschaftliche Verbindung bleibt jedoch bestehen und der Vorstandsvorsitzende Helmut Lorenz und die Leiterin des Stadtteilzentrums Holtenser Berg Sahri Sprinke überreichten als Dank Hanna Köhn einen dicken Blumenstrauß.

Ein wichtiger Teil der Arbeit auf dem Leineberg ist die Vernetzung und Zusammenarbeit mit allen anderen Nachbarschafts- und Stadtteilzentren zusammen mit der Sozialplanung der Stadt Göttingen. Im vergangenen Jahr wurde ein gemeinsames Leitbild erarbeitet, das auch vom Sozialausschuss verabschiedet wurde. Damit ist eine Grundlage gelegt für den weiteren Aufbau von Stadtteilzentren und für die Stärkung von mehr Nachbarschaftlichkeit in allen Stadtteilen. Petra Broistedt, Sozialdezernentin der Stadt Göttingen, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Die Vorsitzende Regina Meyer bedankte sich für die zahlreichen Spenden im letzten Jahr, die die Arbeit des Nachbarschaftsvereins und des Stadtteilbüros erst ermöglichen. Insbesondere bedankte sie sich bei der Städtischen Wohnungsbau GmbH für die  überaus schnelle Umsetzung einer neuen Idee: innerhalb von wenigen Tagen griff die Städtische Wohnungsbau GmbH zum Spaten: eine ihrer roten Bänke - ein Markenzeichen der Wohnungsbaugesellschaft  - wurde am  Tag des Neujahrsempfangs neben dem Bücherschrank als Begegnungsort fachgerecht aufgebaut.

20.01.2020

Spendenübergabe

Die Weihnachtszeit brachte für den Nachbarschaftsverein Leineberg eine unerwartete Freude: Die Städtische Wohnungsbau GmbH verzichtet jedes Jahr auf Weihnachtsgeschenke durch Geschäftspartner und Lieferanten und ruft als Alternative zu Spenden an Institutionen und Vereine auf. Dieses Jahr wurde an den Nachbarschaftsverein Leineberg und an den Nachbarschaftsverein Holtenser Berg gespendet. Insgesamt 4.000 € übergab die Geschäftsführerin der Städtischen Wohnungsbau GmbH Claudia Leuner-Haverich an den Nachbarschaftsverein Leinerberg. Wir sagen "DANKE" an die Städtische Wohnungsbau GmbH und vor allem an die Firmen, die uns großzügig gespendet haben!

15.11.2019

Leihwerkstatt eröffnet

Endlich ist es soweit: ab sofort stehen folgende Dinge zum Verleih im Stadtteilbüro Leineberg zum Verleih bereit:

Zum Renovieren und Umziehen:

- 1 Bohrhammer
- 1 Stichsäge
- 1 Schwing- / Multischleifer
- 1 Leitungssuchgerät
- 1 Laminatscheider
- 1 Tapeziertisch (dreiteilig)
- 1 Wasserwaage
- 1 Akkuschrauber
- 1 Sackkarre (mit 6 Rädern, optimal für Stufen geeignet)

Feste Feiern:

- 1 Bierzeltgaritur
- 1 Doppel-Waffeleisen

Die Dinge können im Stadtteilbüro kostenlos ausgeliehen werden.

Übrigens: Indem Sie Dinge gemeinschaftlich nutzen, können Sie Geld sparen und nebenbei das Klima schonen. Denn durch die gemeinschaftliche Nutzung müssen weniger Gegenstände produziert werden. Das spart Ressourcen und der Ausstoß von CO2 wird verringert. Daher ist die Anschaffung der Geräte Teil unseres Projekts "Klimaschutz in den Bereichen Konsum, Ernährung und Mobilität in der Nachbarschaft Leineberg Göttingen" und wird von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit finanziell gefördert. Also: Ausleihen - Klima schonen - Geld sparen!

02.09.2019

Projektförderung bewilligt

Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort eine Förderung für ein Projekt rund um den Klimaschutz erhalten! Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit fördert im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative das Projekt "NKI: Klimaschutz in den Bereichen Konsum, Ernährung und Mobilität in der Nachbarschaft Leineberg Göttingen". Wir freuen uns schon auf viele Veranstaltungen und Aktivitäten für das Klima in unserem Stadtteil. Geplant sind u. A. eine Leihwerkstatt, eine vegetarische und regionale Kochgruppe, Tauschbörsen und Nachbarschaftsflohmärkte. Damit sollen der Konsum reduziert bzw. verändert und dadurch das Klima geschont werden. Weiter Informationen zu neuen Angeboten folgen in Kürze.

26.08.2019

Straßenfest in der Allerstraße

Wir sind noch immer ganz erfüllt von dem wunderbaren Straßenfest! Bei sonnigem Wetter feierten wir am Samstag mit den Leinebergerinnen und Leinebergern unser 10järhiges Jubiläum in der Allerstraße. Auch unsere langjährigen KooperationspartnerInnen hatten wir eingeladen, und so gab es ein buntes Programm für Jung und Alt: Kinderschminken, Sportangebote zum Mitmachen, Mal- und Basteltische und Informationsstände. So war sicher für JedeN etwas dabei.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben: Bei unseren KooperationspartnerInnen für die rege Beteiligung und die tollen Mitmachaktionen, bei der Städtischen Wohnungsbau GmbH und der Volksheimstätte für die Finanzspritzen und die logistische Unterstützung, und nicht zuletzt bei allen Ehrenamtlichen, die ordentlich mit angepackt haben und ohne die solche Aktionen gar nicht möglich wären. VIELEN DANK!

14. und 15.06.2019

Bildhauerkurs war wieder voller Erfolg

Der diesjährige Bildhauerkurs war wieder ein voller Erfolg! Erschöpft, aber stolz waren die TeilnehmerInnen nach der Veranstaltung. Schon zum vierten Mal trafen sich LeinebergerInnen mit Jugendlichen aus der Jugendanstalt, um gemeinsam in einem Wochenendworkshop Steine zu behauen und tolle Kunstwerke zu gestalten. Wir sind wie jedes Jahr begeistert von den Ergebnissen und von den für alle bereichernden Begegnungen und Gesprächen, die bei der Arbeit entstanden. Ein sehr herzlicher Dank geht an alle, die zum guten Gelingen des Kurses beigetragen haben und dieses Projekt mit viel Herzblut tragen. Besonders bedanken möchten wir uns bei Bettina Zech aus der Jugendanstalt für die Organisation und Michael Artmann für die künstlerische Leitung. Bedanken möchten wir uns aber auch bei allen anderen MitarbeiterInnen der Jugendanstalt, die mitgeholfen haben. Nicht zuletzt sei auch die Deutsche Postcode Lotterie erwähnt, die durch ihre Förderung das Projekt erst möglich macht. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!!

11.06.2019

Besichtigung der Erdbebenwarte

Das Leineberger Reparaturcafé hat zum Abschluss vor der Sommerpause die Wiechert'sche Erdbebenwarte besichtigt. Die Besichtigung war ein echtes Erlebnis, und wir haben viel gelernt über Erdbeben, Geologie und Physik! Besonders der Fall der 4 Tonnen schweren Stahlkugel und das dadurch ausgelöste kleine "Mini-Erdbeben" wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben!

Ein herzlicher Dank geht an den Verein "Wiechert'sche Erdbebenwarte", der uns die Führung ermöglicht hat.

Das Reparaturcafé verabschiedet sich nun endgültig in die Sommerpause. Das nächste Reparaturcafé findet erst wieder am Dienstag, den 3. September 2019, statt. Bis dahin wünschen wir allen einen schönen Sommer!

22.05.2019

Sparkasse spendet für Reparaturcafé

Die Sparkasse Göttingen spendet 250 € für die Anschaffung eines Isolationsmessgerätes für das Reparaturcafé auf dem Leineberg. Mit dem Gerät können wir alle Elektrogeräte noch einmal auf ihre Sicherheit überprüfen, bevor wir sie unseren BesucherInnen mit nach Hause geben. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Sparkasse und bedanken uns sehr herzlich!

Gutschein für Werbung von Neumitgliedern

NEU NEU NEU

Wer ein neues Mitglied für den Nachbarschaftsverein Leineberg wirbt, erhält ab sofort einen Gutschein für das Badeparadies Eiswiese in Höhe von 10 €! Das neue Mitglied muss uns einfach mitteilen, wer den Gutschein erhalten soll. Helfen Sie mit, den Nachbarschaftsverein wachsen zu lassen!

20.05.2019

Ausflug zum Grenzlandmuseum

Der Ausflug zum Grenzlandmueseum war ein voller Erfolg! Bei herrlichem Wetter fuhren wir mit 20 Personen im voll besetzten Bus des ARV nach Teistungen. Die Gruppe bestand aus LeinebergerInnen und Jugendlichen aus dem Offenen Vollzug. Vor Ort erhielten wie eine spannende Führung im Museum. Da einige TeilnehmerInnen der Fahrt auch von ihren persönlichen Erfahrungen berichten konnten, wurde die Geschichte wieder sehr lebendig! Abschließend ließen wir in einem Café das Erlebte noch einmal Revue passieren.

Wir bedanken uns bei der Deutschen Postcode Lotterie, die durch ihre Förderung diese Ausflüge möglich macht. So können wir neue Seiten von Göttingen und seiner Umgebung kennenlernen und Geschichte lebendig erleben. Herzlich bedanken möchten wir uns auch beim ARV, der für den Ausflug den Bus kostenfrei zur Verfügung gestellt hat!

05.02.2019

Ehrenamtliche gesucht

16.10.2018

Besuch der KZ-Gedenkstätte Morgingen

Am 16. Oktober machte sich eine Gruppe aus Leinebergern und jungen Inhaftierten aus dem Offenen Vollzug auf den Weg, um die KZ-Gedenkstätte in Moringen zu besuchen.

Die Führung in der Gedenkstättte war sehr interessant, vor allem aber sehr bewegend. Erschütternd für alle TeilnehmerInnen war, dass das KZ von 1940 bis 1945 ein reines Jugend-KZ für junge männliche Jugendliche war, auf dem Friedhof in Moringen sind 55 Grabsteine von jungen Männern bis Mitte zwanzig zu sehen.

Aus der Führung nehmen wir insbesondere die Mahnung mit, auch heutzutage nicht auf allzu einfache Versprechungen herein zu fallen und uns gerade angesichts der politischen Lage klar gegen rechte Gesinnung zu positionieren.

Wir bedanken uns sehr bei den MitarbeiterInnen der Gedenkstätte für die anschauliche Führung!

17.09.2018

Rückblick Steinbildhauer-Workshop

Der Steinbildhauer-Workshop in der Jugendanstalt war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg! Hier können Sie einen näheren Einblick erhalten.

Das Stadtteilbüro dankt sehr herzlich an erster Stelle Bettina Zech und Michael Artmann für ihr großartiges Engagemen in der Organisation und Durchführung, ohne das solche Aktionen gar nicht möglich wären! Des Weiteren bedanken wir uns bei der Jugendanstalt Göttingen und allen MitarbeiterInnen, die am Gelingen des Workshops mitgewirkt haben, der Freien Altenarbeit für das Bereitstellen ihres Autos zum Einkauf der Steine und last but not least der Deutschen Postcode Lotterie für ihre Förderung des Projekts "GÖ schafft's"!

Wir freuen uns schon auf den Workshop im nächsten Jahr! Haben Sie Lust, mit zu machen? Dann sprechen Sie uns an, wir setzen Sie auf unsere Liste an Interessenten!

07.08.2018

Nähgruppe näht für Göttinger Tafel

Die Nähgruppe ist eifrig dabei, Taschen zu nähen. Diese sollen bei einem Stand der Göttinger Tafel beim Göttinger Kindertag gegen eine Spende abgegeben werden. Neben dem Stadtteilbüro beteiligt sich auch das Geschäft "Nadelzeile" an der Aktion und näht mit. Für den guten Zweck macht die Arbeit gleich doppelt soviel Spaß!

29.07.2018

Aktion Mensch verlängert die Förderung des Nachbarschaftsvereins

Wir freuen uns sehr darüber, dass die "Aktion Mensch" den Nachbarschaftsverein Leineberg dabei unterstützt, für weitere 2 Jahre das Projekt "Leineberg - bunt und vielfältig" durchzuführen. Mit dem Projekt setzt sich der Nachbarschaftsverein für die Integration von Flüchtlingen in den Stadtteil ein. Im Verlauf der letzten Jahre haben sich dadurch Veranstaltungen etabliert, bei denen zwischen Leinerbergern und Flüchtlingen Kontakte entstehen können. Das sind die "Sprich-Deutsch-Gruppe", der Internationale Abend und die Internationale Kochgruppe, die sich regelmäßig hier im Stadtteilbüro treffen. Wir freuen uns über die Förderung durch die "Aktion Mensch" und auf weiterhin viele interessante Begegnungen im Stadtteilbüro.

 

05.07.2018

Ausflug zum Grenzdurchgangslager Friedland

Im Rahmen des Projektes "Gö schafft's - Gemeinsame Öffnung schafft sinnvolle Perspektiven" haben wir LeinebergerInnen gemeinsam mit Jugendlichen aus dem offenen Vollzug am 29. Juni einen Ausflug zum Grenzdurchgangslager Friedland gemacht.

Die etwa 15 Teilnehmenden bekamen eine Führung durch das Flüchtlingslager und das Museum, das seit März 2016 mit Zeitzeugenberichten, Fotos und historischen Dokumenten einen tieferen Einblick in die deutsche Nachkriegsgeschichte bietet.

Das Lager in Friedland war 1945 nach Ende des 2. Weltkrieges zur Aufnahme von Geflüchteten und ehemaligen Kriegsgefangenen errichtet worden und nahm später auch Um- und AussiedlerInnen aus der ehemaligen DDR und Sowjetunion auf. Zudem sind dort 2015 viele Geflüchtete aus den Bürgerkriegsländern Syrien und Irak untergekommen.

Ermöglicht wurde dieser interessante Ausflug durch die Förderung der Deutschen Postcode-Lotterie.

04.06.2018

Leinebergschule dankt den Ehrenamtlichen

Die Leinebergschule hat sich bei den ehrenamtlichen LeinebergerInnen, die in der Projektwoche Kekse mit den Kindern gebacken haben, herzlich bedankt. Beim Freitagstreffen wurde ihnen als Dank eine kleine Blume überreicht und das gesammelte Geld aus dem Verkauf der Kekse an den Förderverein übergeben.

Ein herzlicher Dank nochmal auch von Seiten des Stadtteilbüros an Leinebergschule, an die Jugendhilfe und an Samira Hammoud für die gelungene Zusammenarbeit!

26.05.2018

Leineberger Nachbarschaftsbrunch

Bei herrlichem Wetter trafen wir uns mit über 20 LeinebergerInnen, um gemeinsam mit Jugendlichen aus der Jugendanstalt zu frühstücken. Im Anschluss bekamen wir noch eine sehr interessante Führung über das Gelände und durch die Arbeitsbereiche.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Einladung durch die Jugendanstalt!

04.05.2018

Leineberger unterstützen Soziale Woche in der Leinebergschule

Die Leinebergschule hat im Rahmen einer sozialen Woche mit ihren Schülerinnen und Schülern Kekse gebacken, diese werden jetzt zugunsten des Fördervereins der Schule verkauft. Die Aktion wurde in Koopeartion mit dem Stadtteilbüro durchgeführt, Bewohner des Leinebergs haben die Aktion unterstützt und gemeinsam mit den Kindern gebacken. Die Ergebnisse können sich sehen lassen...

Wir bedanken uns bei allen Ehrenamtlichen, die mit den Kindern gebacken haben! Ein herzlicher Dank geht auch an Samira Hammoud für die tolle Organisation und an die Leinebergschule für die gelungene Zusammenarbeit!

21.04.2018

Ausflug zum Fagus Werk

Eine Gruppe aus Leinebergern und inhaftierten Jugendlichen aus dem Offenen Vollzug besuchte am Wochenende im Rahmen des Projekts "GÖ schafft's" das Fagus Werk in Alfeld.

In dem Werk werden Schuhleisten produziert, die zur Herstellung von Schuhen benötigt werden. Das Werk ist nicht zuletzt aufgrund seiner Architektur bekannt, der Architekt Walter Gropius entwarf das Gebäude. Bei der Führung erhielten wir einen Einblick in die Produktion, aber auch in die Geschichte des Werks. Dabei konnten sich die Jugendlichen über Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Ein herzlicher Dank geht an die Deutsche Postcode Lotterie, die durch ihre Projektförderung diesen Ausflug möglich gemacht hat!

10.03.2018

Frühjahrsputz wieder voller Erfolg

Wie jedes Jahr beteiligte sich das Stadtteilbüro an der von den Göttinger Entsorgungsbetrieben organisierten stadtweiten Frühjahrsputz-Woche. Die Aktion war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg: Über 20 Helferinnen und Helfer kamen am Samstagmorgen in das Stadtteilbüro, um mit Müllsäcken und Zangen bewaffnet in kleinen Gruppen den Leineberg vom Müll zu befreien. Dabei wurden wieder viele Säcke gefüllt! Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder inhaftierte Jugendliche aus dem Offenen Vollzug an der Aktion. Nach getaner Arbeit gab es als Dankeschön für alle fleißigen HelferInnn ein gemeinsames Essen im Stadtteilbüro. Herzlichen Dank an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben!

26.01.2018

Reparaturcafé sucht HelferInnen

Das Leineberger Reparaturcafé sucht HelferInnen! ReparateurInnen für defekte Gegenstände und Geräte werden laufend gesucht. Daneben suchen wir ehrenamltiche Verstärkung vor allem für unser Organisationsteam. Hierfür werden keine handwerklichen Fähigkeiten benötigt. Die Aufgaben des Organationsteams sind: Vorbereitung der Veranstaltungen, Koordination der Reparateure, Organisation und AnsprechpartnerIn während des Repararcafés.

Das Reparaturcafé findet einmal monatlich jeden ersten Dienstag im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr statt. Der Zeitaufwand für die Mitarbeit im Organisationsteam beläuft sich auf ca. 3-4 Stunden pro Monat, allerdings ist es nicht erforderlich, bei jedem Termin mit dabei zu sein.

Wir freuen uns über alle, die Lust haben, unser Team zu unterstützen! Interessierte können sich entweder direkt im Stadtteilbüro melden oder einfach bei einem unserer nächsten Reparaturcafés vorbei schauen.

23.01.2018

Neujahrsempfang

Der Leineberger Neujahrsempfang war wieder einmal gut besucht - etwa 50 LeinebergerInnen kamen der Einladung nach und stießen mit uns auf das neue Jahr an. Bei der Gelegenheit wurde ein herzliches "Dankeschön" ausgesprochen an alle, die sich im Stadtteilbüro engagieren und die unsere Arbeit unterstützen. Ohne sie wäre unsere Arbeit gar nicht möglich!


21.12.2017

Großzügige finanzielle Unterstützung für GÖ schafft's

Ab Januar 2018  fördert die Deutsche Postcode Lotterie unser Projekt GÖ schafft's (Gemeinsame Öffnug schafft sinnvolle Perspektiven) mit 20.000 €. 

Wir sind sehr erfreut, dass Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie in Niedersachsen mit dem Kauf ihrer Lose unser Projekt unterstützen! Mit dem Förderungsbeitrag möchte der Nachbarschaftsverein Leineberg die Aktivitäten im Projekt "GÖ schafft's fortführen. Zum Beispiel sollen das Reparatucafé oder der Stadtteilbrunch weiter angeboten werden. Daneben sind Ausflüge zu historisch bedeutsamen Orten in der Region geplant, bei denen die inhaftierten Jugendlichen aus dem offenen Vollzug von älteren BewohnerInnen des Stadtteils Leineberg lernen sollen.

Eva Struving, Geschäftsführerin der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Engagements unserer Teilnehmer dieses wunderbare Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

05.12.2017

Schöne Erinnerungen an den Adventsbrunch

21.12.2017

Unsere Weihnachtsfeier

Wie jedes Jahr war unsere Weihnachtsfeier wieder sehr gut besucht! Gemeinsam mit Herrn Schöffel wurden Weihnachtslieder gesungen, Kekse genascht und mit den NachbarInnen geklönt. Ein gelungener Abschluss, bevor das Jahr im Stadtteilbür ausklingt!

24.10.2017

Tag der Offenen Tür im Stadtteilbüro

Der Tag der Offenen Tür im Stadtteilbüro war wieder ein voller Erfolg. Viele Leinebergerinnen und Leineberger nahmen die Gelegenheit wahr, um sich in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen über das Stadtteilbüro und den Nachbarschaftsverein Leineberg zu informieren und das vielfältige Angebot kennen zu lernen. Viele der Gruppen, die sich im Stadtteilbüro treffen, waren vertreten, um sich zu präsentieren und neue einzuladen, sich zu beteiligen.

Direkt vom Tag der Offenen Tür starteten übrigens auch die LäuferInnen in unserem Team von "GÖ schafft's", die sich am Göttinger Lichterlauf zugunsten des Elternhauses für das krebskranke Kind beteiligten.

Ein herzlicher Dank geht an alle HelferInnen, denn nur mit der Hilfe vieler Hände kann ein solcher Tag realisiert werden.

15.09.2017

Besuch in Berlin

Zur Preisverleihung und Deutschen Nachbarschaftspreises der nebenan.de Stiftung (Niedersächsischer Landespreis) haben wir uns auf den Weg nach Berlin gemacht. Es war ein tolles Erlebnis, so viele spannende Initiativen kennen zu lernen und wir kommen mit einem Koffer voller neuer Ideen auf den Leineberg! Vielen Dank an die nebenan.de Stiftung für den tollen Rückenwind!

Übrigens: In Zukunft wollen wir uns mehr auf nebenan.de vernetzen. Wollen Sie mit dabei sein und mehr aus der Nachbarschaft mitbekommen? Dann melden Sie sich einfach an.

13.09.2017

"GÖ schafft's" bei "Hallo Niedersachsen"

Am Dienstag, den 13. September, wurde bei "Hallo Niedersachsen" auf NDR ein Bericht über das Projekt "GÖ schafft's" gesendet! Wir freuen uns, dass das Projekt in der Sendung vorgestell t wurde! Für alle, die die Sendung nicht live verfolgen konnten, hier ein Link zum Beitrag.

04.09.2017

GÖ schafft's ist Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017

Seit die nebenan.de Stiftung den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen hatte, gingen über 1.300 Bewerbungen aus ganz Deutschland ein. Vor einer Woche noch nominiert, sind wir nun von einer Expertenjury zum Landessieger Niedersachsen gekürt worden.  
Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem Projekt nachweislich einen wichtigen Beitrag leisten für bürgerschaftliches Engagement und den nachbarschaftlichen Zusammenhalt, der unsere Gesellschaft stärkt.
„Ein sehr mutiges Projekt, das Vorurteile abbauen hilft und eine Win-Win-Situation für alle Seiten schafft. Es ist zu wünschen, dass es über den Modellcharakter hinaus erhalten bleibt.“ sagt Dr. Heide-Rose Brückner, Geschäftsführerin Kinderfreundliche Kommunen e. V. und Mitglied der Landesjury des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017.
Mit dem Landessieger-Titel erhalten wir ein Preisgeld von 2.000 Euro, das wir für unser Projekt verwenden wollen. Eine weitere Jury wird zudem unter allen Landessiegern drei Bundessieger bestimmen. Diese werden auf der Preisverleihung am 13. September 2017 bekannt gegeben und vom Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017, Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern, persönlich ausgezeichnet. Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist dank der Unterstützung von der Diakonie, Zalando und der Deutschen Fernsehlotterie mit insgesamt über 50.000 Euro dotiert, die nachbarschaftlichem Engagement direkt zugute kommen.   
Alle Landessieger stellen ihr jeweiliges Projekt unter www.nachbarschaftspreis.de vor, unser Projekt ist über den Link www.nachbarschaftspreis.de/niedersachsen einsehbar.

Hier erhalten Sie nähere Informationen zum Projekt GÖ schafft's.

21.07.2017

Workshop im Steinbildhauen wieder voller Erfolg

Zum zweiten Mal hat in der Jugendanstalt Göttingen ein Workshop im Steinbildhauen stattgefunden, der von dem Leineberger Hobby-Steinbildhauer Michael Artmann geleitet wurde. Neben den Jugendlichen aus dem Offenen Vollzug konnten auch Leineberger am Workshop teilnehmen. Das Behauen des harten Steins war für alle Teilnehmenden eine große Herausforderung, aber am Ende konnten sich die Ergebnisse sehen lassen:

Voraussichtlich wird es in 2018 einen weiteren Wochenend-Workshop gehen. Interessierte Leineberger können sich schon jetzt im Stadtteilbüro melden und werden dann informiert, sobald der neue Termin feststeht.

 

24.07.2017

Artikel im Göttinger Tageblatt zum Internationalen Essen

27.06.2017

Rückblick: Ausflug zu den Bienen

Ob uns noch alle Begriffe nach unserer Exkursion einfallen? Imkerin, Bienenschwarm, Bienenvolk, Bienenstock, Bienenkasten, Bienenwachs, Magazin, Wabe, Zelle, Jungbiene, Putztrieb, Arbeiterin, Drohne, Königin, Eier, Pollen, Nektar, Varroamilbe, Smoker, Rauch, Stockmeißel, Rahmen, Propolis, schlüpfen, schleudern, Ameisensäure, Absperrgitter - HONIG

10.11.2016

Sonderpreis „Jung und Alt – gemeinsam online“ für "Leinefischer im Netz"

Einzigartigkeit und hohe Kreativität waren die beiden Hauptargumente der Jury bei der Verleihung des Sonderpreises „Jung und Alt – gemeinsam online“ an die „Leinefischer im Netz“ aus Göttingen. Die Auszeichnung und einen Scheck im Wert von 700 Euro überreichte Dr. Wieland Holfelder, Leiter Entwicklung bei Google Deutschland sowie Vorstandsmitglied von Deutschland sicher im Netz e.V. an Christian Hölscher und Samira-Kim Hammoud von der Jugendhilfe Göttingen e.V. sowie einen Inhaftierten aus der Jugendanstalt Hameln.

Die angebotenen Computerkurse der Jugendhilfe Göttingen e.V. sind besonders außergewöhnlich: die Jugendlichen, die ihre Jugendstrafe im offenen Vollzug Göttingen der Jugendanstalt Hameln verbüßen, handeln als Tutoren für PC-neugierige Seniorinnen und Senioren. Ort ist das Stadtteilbüro Leineberg. Die Jugendlichen schlüpfen in die Lehrerrolle und überzeugen die älteren Teilnehmer zum selbstbewussten Umgang mit den neuen Medien. Das Göttinger Projekt fördert zum einem den Dialog zwischen den Generationen und unterstützt zum anderen die Wiedereingliederung der jungen Menschen in die Gesellschaft. Weitere Projektpartner sind die Ländliche Erwachsenenbildung Regionalbüro Süd und die Freie Altenarbeit.

 

30.05.2016

Barrierearme Gästewohnung

Der Nachbarschaftsverein Leineberg e. V. hält eine barrierearme Gästewohnung in der Allerstraße 32 bereit. Die Wohnung kann von 1-2 Personen belegt werden und besteht aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett, einem Bad und einer voll ausgestatteten Küche. Kommen Sie doch einfach vorbei und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck. Wenn die Wohnung nicht belegt ist, zeigen wir sie Ihnen gerne.

Die Nutzung der Wohnung kostet in der ersten Nacht 35,00 € und ab der zweiten Nacht 30,00 €.

Bettwäsche und Handtücher müssen mitgebracht werden. Ein offener W-LAN-Zugang kann genutzt werden.

Die Wohnung kann auch von Personen genutzt werden, die übergangsweise Pflege benötigen. Sprechen Sie uns an!

Für nähere Auskünfte sowie für die Buchung der Wohnung melden Sie sich bitte im Stadtteilbüro.

 

11.11.2015

Pressebericht im "stadt:pilot"

Der "stadt:pilot - Das Magazin zu den Pilotprojekten der Nationalen Stadtentwicklungspolitik" hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Artikel mit dem Thema: "Ein Brunch zum Projektauftakt - Neue Nachbarschaften" veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht der Brunch im Stadtteilbüro Leineberg (Mai 2015) und das Projekt "GÖ schafft´s". Den Artikel finden Sie hier:

 

PDF-Datei laden

20.10.2015

Neuer Facebookauftritt des Stadtteilbüros Leineberg

Das Stadtteilbüro präsentiert sich ab sofort auf Facebook. Hier werden Sie zukünftig auch über aktuelle Termine, Veranstaltungen und Geschehnissse rund um das Stadtteilbüro Leineberg informiert.

Sie finden unsere neue Facebookseite unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/Stadtteilbuero.Leineberg

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unserer neuen Facebooksite einen Besuch abstatten und den "Gefällt mir" Button drücken.

30.06.2023

Werden Sie Mitglied

Der Nachbarschaftsverein Leineberg e. V. ist Träger des Stadtteilbüros Leineberg. Um an den Angeboten im Stadtteilbüro teilzunehmen, müssen Sie nicht Mitglied im Verein sein, das Angebot ist für alle offen (übrigens auch für Nicht-LeinebergerInnen).

Trotzdem freuen wir uns über jedes neue Miglied im Nachbarschaftsverein! Nur durch die zahlreichen Mitglieder im Verein ist es möglich, das Stadtteilbüro als Ort lebendiger Gemeinschaft zu erhalten. Hier erfahren Sie mehr über den Verein. Wenn Sie Mitglied werden möchten oder Fragen zu unserem Verein haben, sprechen Sie uns gern an. Wir freuen uns!

 

23.06.2014

Mittagessen in guter Gesellschaft

Jede und jeder braucht etwas in den Bauch und am schönsten und gemütlichsten ist das bei einem gemeinsamen Mittagessen.  
Vielen Menschen fällt es in ihrem Alltag schwer, sich am Mittag die Zeit für ein warmes Essen zu nehmen, oder regelmäßig eines zu organisieren. Auch auf dem Leineberg müssen wir das gemeinsame Essen am Mittag nur all zu oft durch schnelle und manchmal ungesunde Alternativen ersetzen.  Der Mittags- und Begegnungstisch im Stadtteilbüro macht ein warme Mahlzeit in geselliger Runde möglich. Denn: In Gesellschaft schmeckt das Essen besser als allein!

Der Mittags- und Begegnungstisch findet immer montags, mittwochs und freitags von 11:30 bis 13:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis 9:30 Uhr am gleichen Tag unter der Nummer 205 47 02 an. Das Essen kostet 3 €. Den aktuellen Speiseplan finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie!

 

02.02.2023

Aktuelles

zurück zur Übersicht

Termine

Montag, 15. Juli 2024

09:00 - 10:30
Austausch-Treffen für Alleinerziehende
11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 16:00
Austausch-Treffen für Alleinerziehende
16:00 - 17:30
Eltern-Kind-Gruppe

Mittwoch, 17. Juli 2024

11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 17:30
Demenzgruppe

Donnerstag, 18. Juli 2024

11:00 - 13:00
Klimafreundlich kochen
14:00 - 17:00
Doppelkopfrunde

Freitag, 19. Juli 2024

11:30 - 13:30
Mittagstisch
16:15 - 17:45
Kindergruppe

Montag, 22. Juli 2024

09:00 - 10:30
Austausch-Treffen für Alleinerziehende
11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 16:00
Austausch-Treffen für Alleinerziehende
16:00 - 17:30
Eltern-Kind-Gruppe

Mittwoch, 24. Juli 2024

11:30 - 13:30
Mittagstisch
14:30 - 17:30
Demenzgruppe

Donnerstag, 25. Juli 2024

09:30 - 11:30
Nachbarschaftsfrühstück
14:00 - 17:00
Doppelkopfrunde

Freitag, 26. Juli 2024

11:30 - 13:30
Mittagstisch
16:15 - 17:45
Kindergruppe